Wir alle kennen das Gefühl, angespannt zu sein. Nicht zu oft passiert dies durch den alltäglichen Stress. Wenn wir gestresst sind, krampft sich unser Körper zusammen und wir empfinden einen unangenehmen Zustand, den man nicht so einfach beheben kann. Doch es gibt einige Übungen, die helfen können, diese stressbedingten Anspannungen wieder zu lösen.

Eine Methode ist die progressive Muskelentspannung nach Jacobsen. Bei dieser Methode werden nacheinander 16 verschiedene Muskelgruppen angespannt und anschließend wieder locker gelassen. So können gezielt verspannte Stellen wieder gelockert werden. Wir wollen dir jetzt zeigen, wie du diese Übung erlernen kannst, was du dazu brauchst und wo du sie überall nutzen kannst. Du willst den Stress von den Schultern schütteln?

Wir wollen dir dabei helfen und dir zeigen, wie gut die progressive Muskelentspannung hierfür geeignet ist. Was genau ist die progressive Muskelentspannung? Bei der progressiven Muskelentspannung werden nach und nach verschiedene Muskelgruppen angespannt und wieder entspannt. Wenn wir etwas als unangenehm, gefährlich oder stressig empfinden, wird unser Kreislauf beschleunigt, das heißt, unser Herz schlägt schneller und der Blutdruck steigt. Dies hat zur Folge, dass unsere Muskeln sich anspannen. Bei der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen können bewusst alle Körperstellen, die verspannt sind, wahrgenommen werden und gezielt entspannt werden.

Diese Methode ist also sehr effektiv und kann mit ein bisschen Übung gegen Stress helfen und die Verspannungen lösen.

Kursleiter/in Gerlinde
Anmelden und hier kliken